Montreal
MUSIK
0

Montreal.
Manchmal ist es gut, dass Manuel so nervt.

Der Manuel ist ne alte Pogge. Der nervt einen so lange mit seiner komischen Musik, bis man sich diese dann einfach mal anhört. Einfach nur des lieben Friedens wegen. Und manchmal findet sich echter Schrott bei der Auswahl seiner Herzenskapellen. Aber dieses eine Mal muss ich gestehen, dass Manuels Musikauswahl kein Griff ins Klo war. Im Gegenteil. Montreal ist eine ziemlich coole Band, die mir eigentlich schon seit 2004 ein Begriff ist, was ich nur wieder vergessen hab. Tut mir leid Manu, du warst nicht der Erste, der mir diese Band gezeigt hat. In Bremen, im Viertel, bei Bier und Schnaps hab ich schon mal von Montreal gehört. Damals allerdings nur kurz und oft als Zitat, aufgrund meines fehlenden Nietengürtels. Diese Begegnung habe ich vor kurzem erst im EMP-Blog verarbeitet.

Weiter. Immer weiter.
KOLUMNEN
2

Sind das noch In Flames?

Mit SIREN CHARMS erscheint im September das 11. Album der Band In Flames. Und ich glaube, dieses In Flames Album wird einige Fans der Band vergraulen, denn das, was man bislang gehört hat, entspricht nicht unbedingt dem, was man erwartet. Gerade das neue Video „Through Oblivion“ ist so überhaupt nicht das, was man eigentlich von den Schweden gewohnt ist. Und während man sich das Video ansieht, die Bilder auf sich wirken lässt und der Stimme von Anders Fridén lauscht, fragte man sich: „Ist das noch In Flames?

Weiter. Immer weiter.
Pirgo-3
SONST SO
1

Pirgo? Was ist das überhaupt?
Hier gibt es Antworten.

Eine Frage, die mir immer wieder gestellt wird lautet: „Was ist überhaupt Pirgo?“ Nun. Eigentlich müsste die Frage anders lauten: „Wo liegt überhaupt Pirgo?“ Diese und weitere Fragen möchte ich in der nächsten Zeit einfach einmal klären und Dir zeigen, was es mit dem Ortsteil Pirgo so auf sich hat. Wie Du ja sicher weißt, lebe ich in Altenoythe. Pirgo ist ein historischer Ortsteil dieses Dorfes. Er liegt etwa zwei Kilometer vom Altenoyther Ortskern entfernt. Neben Altenoythe sind die Ortschaften Wolfstange und Hohefeld in unmittelbarer Umgebung der Ortschaft Pirgo zu finden. Gemeinsam bildeten diese vier Ortschaften die Gemeinde Altenoythe, bis diese am 1. März 1974 aufgelöst wurde. Seit dem gehört Altenoythe zur Stadt Friesoythe.

Weiter. Immer weiter.
regenlauf
KOLUMNEN
1

Und manchmal regnet es.

Manchmal laufe ich mit meiner Kamera durch die Gegend. Meistens habe ich ein Stativ dabei. Und dann, wenn mir danach ist, stelle ich alles einfach auf, positioniere die Kamera, springe davor und mache ein Bild von mir. Oft werde ich dafür belächelt. Manche sagen, ich spinne. Ich hingegen weiß, dass das zu meinem Beruf gehört. Auch, wenn ich vielleicht manchmal dafür belächelt werde.

Seit vier Monaten bin ich jetzt selbstständig. Und seit diesen vier Monaten hat sich einiges geändert. Ich habe zum Beispiel viel weniger Zeit als vorher, schaffe es nicht so oft mich mit Freunden zu treffen und das abendliche Fernsehprogramm muss meistens ohne mich auskommen. Nicht selten sitze ich zu später Stunde noch in meinem kleinen Büro unter dem Dach und sichte und bearbeite Fotos. Manche, die ich von mir gemacht habe. Manche, die ich für andere gemacht habe.

Weiter. Immer weiter.
5-liter-wasser
FITNESS
4

5 Liter Wasser. Pro Tag.
#fitforsummer2015

Ein Kamel schafft es, innerhalb von zehn Minuten über 100 Liter Wasser auf einmal zu trinken und einzulagern. Ich hingegen werde nun versuchen jeden Tag 5 Liter zu trinken. Über den Tag verteilt. Und obwohl meine Mama schon des Öfteren zu mir sagte, ich sei ein Kamel, ein inneres Bollerwagenrennen sieht anders aus.

Das erste, was Michael mir mit auf den Weg gegeben hat: Wasser trinken. Wasser trinken. Wasser trinken. Wasser trinken. Bei meinem aktuellen Körpergewicht am besten 5 Liter pro Tag. Und das aus gutem Grund, denn der erste Schritt zu einer schlanken Figur heißt? Richtig. Wasser trinken. Wasser sättigt, es strafft das Bindegewebe, hält unsere Zellen auf Trab und lässt überflüssige Pfunde schmelzen. Und genau aus dem Grunde trinke ich jetzt Wasser. Jeden Tag. Cola, Limonade, Malzbier. Das alles möchte ich nach Möglichkeit vermeiden.

Weiter. Immer weiter.
1 2 3 18